Hikaru Japan Service

E-Mail:

Sprachunterricht

Japanisch lernen, um das Denken der Japaner und die japanische Kultur besser zu verstehen und ernst genommen zu werden.

 

Sprachunterricht
Sprachunterricht
(Foto: Rita Menge)

Die Unterrichtsplanung sowie der Inhalt sind flexibel und richtet sich nach Ihren Bedürfnissen.
Bei Intensivkursen komme ich zu Ihnen, bei Einzelstunden findet der Unterricht bei mir statt.

Japanischunterricht für Ausreisende nach Japan
Die Grundlagen der japanischen Sprache

Japanischunterricht für Eilige: Im Mittelpunkt steht hören und sprechen. Es werden die japanischen Silbenalphabete Katakana und Hiragana gelernt, chinesische Schriftzeichen in stark begrenztem Umfang.

Japanisch intensiv: Hier werden alle Fähigkeiten gleichermaßen trainiert: hören, sprechen, lesen und schreiben. Neben den japanischen Silbenalphabeten werden auch die chinesischen Schriftzeichen intensiv geübt.

Modernes Lehrmaterial und häufig variierter Medieneinsatz, z. B. original Videolehrfilme aus dem japanischen staatlichen Fernsehen NHK. Auch interkulturelle Themen fließen natürlich mit ein. So lernen Sie beispielsweise ein traditionelles japanisches Lied für den Karaokeabend mit Kollegen und Freunden.

nihingodehanasou

Auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittene Pakete mit variierenden Inhalten. Gerne erstelle ich ein Angebot für Sie.

 

Japanischunterricht als Bestandteil eines interkulturellen Trainings

Kultur und Sprache

Neben dem interkulturellen Training erhalten Sie einen Crashkurs Japanisch. Im Mittelpunkt stehen hierbei vor allem die zahlreichen japanischen Sprachfloskeln.

 

Deutschunterricht für Expatriates in Deutschland

Für alle Levels: vom totalen Anfänger bis hin zum fortgeschrittenen Lerner mit speziellen Wünschen,
z. B. Zeitschriftenlektüre, Nachrichtensprache, Wissenschaftssprachen.
Deutschunterricht nach den Richtlinien des Goethe-Instituts.

Deutschunterricht für das Geschäftsleben:
z. B. im Büro, bei Meetings, Protokolle schreiben und lesen, Briefe und E-Mail schreiben und lesen, eigene Vorträge halten.

Deutschunterricht für das private Umfeld:
z. B. Einkaufen, Arztgespräche, Gespräche mit Lehrerinnen und Kindergärtnern, Reisen, Radio, Fernsehen, Zeitung, telefonieren mit Deutschen.